Tipp des Tages

Ich trage so gut wie nie Nagellack. Wenn man ihn draufmacht, sieht er meist die ersten Stunden gut aus, dann beginnt er abzublättern oder abzuschrammen. Zudem ist es eine Kunst, ihn beim Trocknen nicht gegen irgendetwas zu ditschen und den noch formbaren Lack gleich wieder zu zerdellen.

Nagellack auftragen geht super schnell, aber das Entfernen empfinde ich immer als lästig, warum ich auch meist ewig warte, bis ich den Nagellackentferner zur Hand nehme und mich dem penetranten, stechenden Geruch dieser Flüssigkeit aussetze. Und dann wird gerubbelt, verschmiert, herum gepitschert und und und. Großartig!

Da ich vor kurzem Ferienbeginn hatte, dachte ich mir, ich könne mir ja mal wieder die Nägel lackieren (ohne ihn danach beim Tanzen und über den Boden rollen gleich auf dem ganzen Tanzboden zu verteilen) und trug perlmuttfarbenen Lack auf. Gerade so geschafft, ihn beim Trocknen nicht gleich wieder zu deformieren, hielt er wie üblich nicht länger als ein/zwei Tage.

IMG_20130703_113328 IMG_20130703_114236

Meine Tante, bei der ich gerade zu Besuch bin, hat mir dann heute statt dem üblichen, flüssigen Entferner Nagellackentferner in Form von getränkten Wattepads angeboten, welche sie selber noch nie ausprobiert hatte. Ein Angebot bei Aldi. Ich muss sagen, dass mich diese Dinger 100%ig überzeugt haben. Daher auch dieser spontane Blogeintrag. Kein Verschmieren, kein Gestank, der sich im ganzen Haus verbreitet, super schnelles Entfernen, keine Rückstände und hinterher gepflegt aussehende Nägel. Vielleicht lackiere ich mir von nun an ja öfter die Nägel, wenn ich so etwas demnächst bei Budni oder Rossmann entdecke. Bei Amazon gibt es die auch: 

alessandro Express Nagellackentferner Pads, 1er Pack (1 x 50 Stück)
 
Artdeco Nail Care Pads Nagella ckentferner 30 Stk

Ein Gedanke zu „Tipp des Tages

Kommentar verfassen